Was andere über mein Buch schreiben







Ich kann das Buch „Fotografieren wie ein Profi“ jedem empfehlen, der Grundlagenkenntnisse in der Fotografie hat und diese Kenntnisse erweitern und vertiefen will.

Das Ziel des Autors ist, dass der Leser versteht, welche Komponenten ein gutes Foto ausmachen. Der Leser soll Kamera- und Blitztechnik beherrschen und praktisch und vielseitig anwenden können. Er soll in verschiedenen Genres die Fotos durch technisches Können bildnerisch gestalten können.

Das umfangreiche Fachwissen wird sehr gut verständlich und dabei noch unterhaltsam und mit viel Humor vermittelt. Es werden alle Themenbereiche abgedeckt, die meiner Meinung nach wirklich wichtig sind, wenn man professionell fotografiert. Obwohl ich die Bildgestaltung durch Einsatz von technischem Fachwissen als Fotografin schon lange beherrsche, habe doch noch einiges für mich herausziehen können, was mich sehr gefreut hat. Das Thema Blitz und Lichtführung ist besonders informativ und anschaulich und gibt tolle Hinweise zum Arbeiten mit Blitz in natürlicher Umgebung. Durch Fotos der Ausrüstung und Hilfsmittel versteht wirklich jeder, was er machen soll.

Insgesamt ist das Buch eine große Bereicherung mit umfangreichem Fachwissen, das so erzählerisch vermittelt wird, dass man das Buch gerne liest! Und das ist ein wichtiger Punkt, den lernen soll ja schließlich Spaß machen!

Nicola Maria Jäger, Fotodesignerin, www.nicolamaria.de


Den Zusammenhang von Zeit – Blende – ISO oder Drittel-Regel und Goldener Schnitt hat man schon oft genug gelesen. Anfängern bietet »Fotografieren wie ein Profi« aber eine gute Zusammenfassung von Techniken und fotografischen Sujets, angereichert durch Erfahrungen und Anekdoten des Autors. Umfangreiche Bildunterschriften unter den vielen Fotos im Buch vermitteln das Wissen schon beim Durchblättern. (c't Digitale Fotografie)


Ein Profi zeigt, wie es geht! (DigitalPHOTO)


Ein wirklich brauchbares Buch, nicht nur für den Einsteiger, sondern besonders für den fortgeschrittenen Anwender. (Photoshop Weblog)


Das Thema wird überaus vielschichtig dargestellt, weil Göttlicher aus der weiten Spannbreite seiner Projekte - wie Bildbände über Städte und Länder in Europa, Südamerika und Afrika bis hin zu Multimediaprojekten über zum Beispiel die Immobilienblase in Spanien – zitiert. (bamberger-onlinezeitung.de)


Umtriebig, nicht auf den Mund gefallen, selbstironisch – so lernt der Leser diesen Profifotografen kennen im Laufe eines fiktiven Praktikums, bei dem ihm Björn Göttlicher anhand alter und neuer Aufnahmen im Plauderton neben den Grundlagen der Fototechnik vor allem die Kernelemente der fotografischen Bildgestaltung nahe bringt. (fotoinfo.de)

Und hier geht es zum Buch!